Förderprogramm „Soforthilfe Corona“

für Vereine und gemeinnützige Institutionen

Die Corona-Pandemie trifft viele Menschen in unserer Gesellschaft auch finanziell. Neben zahlreichen
Gewerbetreibenden und Unternehmern in der Region rund um Kirchheim und Nürtingen sind es auch Vereine und gemeinnützige Institutionen, die in finanzielle Schieflage geraten und Liquiditätsengpässe erleiden. Als Genossenschaftsbank liegt uns die Förderung der Menschen in der Region sehr am Herzen. Neben unserer Spendenaktion „Gemeinsam mehr bewegen“, gaben wir daher unseren Vereinen und gemeinnützigen Institutionen im Geschäftsgebiet über unser Förderprogramm "Corona-Soforthilfe" die Möglichkeit vom 17.04. - 30.06.2020, sich um eine Spende zu bewerben.

 

Bitte beachten Sie: Die Bewerbungsfrist (30.06.2020) ist bereits beendet! 

Wer wird gefördert?

Unterstützt werden Vereine und gemeinnützige Institutionen, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer wirtschaftlich existenzbedrohenden Lage befinden und akute Liquiditätsengpässe erleiden.

 

Voraussetzungen:

  • Ihr Verein bzw. Ihre Institution ist im Geschäftsgebiet der Bank aktiv.
  • Ihr Verein bzw. Ihre Institution ist Kunde der Volksbank Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG.
  • Sie sind berechtigt, eine Spendenquittung auszustellen.*
 
*Spendenanträge können von Vereinen und gemeinnützigen Institutionen gemäß der Abgabenordnung im Sinne des § 52 Abs. 2 Nr. AO – gemeinnützige Zwecke Nummer (1-25), des § 53 AO – mildtätige Zwecke und des § 54 AO – kirchliche Zwecke gestellt werden.

Was wird gefördert?

Vereine und gemeinnützige Institutionen sollen bei der Sicherung ihrer wirtschafltichen Existenz und Überbrückung von aktuen Liquiditätsengässen unterstützt werden. Das besondere hierbei: Wir dürfen einmalig im Aktionszeitraum Spendengelder aus dem VR-GewinnSparen für Zwecke einsetzen, welche normalerweise nicht förderfähig sind. Darunter fallen Verwaltungs- und Betriebskosten wie Mieten, Kreditraten, Leasingraten, Versicherungsbeiträge, Gehälter für fest angestellte Mitarbeiter usw.

Was können wir leider nicht unterstützen?
Reguläre Anschaffungen wie z.B. Kosten für die Instandsetzungen von Instrumenten oder die Erneuerung von Vereinskleidung. Nutzen Sie hierfür unsere Crowdfunding-Plattform "Viele schaffen mehr". Infos hierzu finden Sie weiter unten.

 

Wie wird gefördert?

Der Fördertopf „Soforthilfe Corona“ wird in Höhe der Gesamtsumme von 25.000 Euro vergeben.

Die Soforthilfe ist gestaffelt nach der Zahl der Mitglieder bei Vereinen bzw. der Zahl der (ehrenamtlich) Beschäftigten bei anderen gemeinnützigen Institutionen:

500 Euro - Vereine bis 20 Mitglieder bzw. 5 Beschäftigte
1.000 Euro - Vereine bis 50 Mitglieder bzw. bis 15 Beschäftigte
1.500 Euro - Vereine über 50 Mitglieder bzw. über 15 Beschäftigte

Der weitere Ablauf im Überblick

bis 30. Juni 2020 Vereine, Einrichtungen oder Institutionen bewerben sich für die Corona-Soforthilfe.  
Juli 2020 Eine Jury aus Mitgliedern der Bank wird die eingereichten Anträge Anfang Juli schnellstmöglich bearbeiten und prüfen. Bei allen genehmigten Anträgen werden unbürokratisch und schnell die entsprechenden Geldbeträge im Juli als Spende angewiesen. Nach Erhalt der Spende ist eine Zuwendungsbestätigung mit dem Verwendungszweck „Corona“ an die Bank einzureichen.